Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen der TOP CAD Center GmbH (nachfolgend TOP CAD) und dem Auftraggeber im In- und Ausland. Die Geschäftsbedingungen gelten für bestehende und zukünftige geschäftliche Beziehungen, selbst wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers (nachfolgend AG) werden ausdrücklich nicht Vertragsinhalt, auch wenn ihnen seitens der TOP CAD nicht ausdrücklich widersprochen wird.

Sofern der Auftraggeber die nachfolgenden allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen nicht gelten lassen will, hat er dies vorher schriftlich der TOP CAD anzuzeigen. Abweichungen hiervon werden nur mit schriftlicher Bestätigung der TOP CAD wirksam.

2. Angebote / Vertragsabschluss
Die von der TOP CAD erstellten Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Die in Datenblättern, Anzeigen und Prospekten gemachten Angaben sind unverbindlich und stellen keine Zusicherung der Produkteigenschaften dar.

Ein Vertrag gemäß diesen Bedingungen kommt durch eine schriftliche Auftragsbestätigung der TOP CAD zustande. Mündliche Nebenabreden sowie jede Zusicherung von Eigenschaften sowie etwaige Vertragsänderungen oder -Ergänzungen gelten nur, wenn diese ausdrücklich und schriftlich bestätigt wurden.

3. Vertragsgegenstand
Gegenstand der Vereinbarung ist die Lieferung von Hardware und Software, die Konzeption des Einführungsprozesses, Beratungs-, Schulungs-und Supportdienstleistungen, sowie die Implementierung des Systems beim Auftraggeber. Die Parteien sind sich einig, dass eine Implementierung der Hardware im Rahmen der Standard-Funktionen der Software erfolgen soll. Für die Lieferung und Nutzung der Hardware sowie der Software gelten darüber hinaus immer die Geschäftsbedingungen der jeweiligen Hersteller. Sämtliche Harmonisierungs-, Standardisierungs- und Normierungsarbeiten wie z.B. die Entwicklung neuer Nummern-