Das Verhältnis von PDM/PLM-Systemen und ERP-Systemen wird teilweise als konkurrierend dargestellt. Betrachtet man den Wesenkern der Systeme bzw. Systemgattungen, wird klar, dass es sich vielmehr um ein komplementäres Verhältnis handelt. Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass beide Systeme die Dinge aus einem unterschiedlichen Blickwinkel betrachten. Als Unternehmen muss man entscheiden, welcher Ausgangspunkt Priorität hat.

Während PDM alle Aufgaben rund um die effiziente Datenverwaltung in der Produktentstehung fokussiert, stehen beim ERP (Enterprise Resource Planning) die betrieblichen Geschäftsprozesse im Mittelpunkt.

PDM / PLM: Entstehungsprozess des virtuellen Produkts

Die zentrale Funktion von PLM mit PDM als technischem Unterbau ist die Abbildung des Entstehungsprozesses des virtuellen Produkts durch das systematische Zusammenführen der entstehenden Produktdaten und deren Bereitstellung entlang des gesamten Produktklebenszyklus. Die Ablaufprozesse sind zyklisch und die Transaktionen zum Teil sehr langwierig. Charakteristisch für die Methodik des Engineering sind kreative und kollaborative Tätigkeiten, teilweise ist auch lokales asynchrones Arbeiten erforderlich.

ERP: Verwaltung der erforderlichen Ressourcen des physischen Produkts

Genauso wie PDM/PLM-Systeme z.B. nicht für die Abbildung logistischer Prozesse ausgelegt sind, eignen sich ERP-Systeme nicht für die iterativen Vorgänge der Produktentwicklung. Führende ERP-Anbieter bieten zum Teil jedoch auch integrierte Funktionen für das Produktdaten- und Dokumentenmanagement an – ein Grund dafür, die Systemgattungen als konkurrierend zu betrachten.¹

Die Subsumtion von PLM unter ERP wird jedoch aus genannten Gründen dem Wesen beider Systeme nicht gerecht. Im Hinblick auf die heute dominierenden Best-in-Class-Strategien stellt die horizontale Integration vorhandener ERP- Systeme einen wesentlichen Fortschritt in der Entwicklung der PLM-Systeme dar. Sie ermöglicht Prozessdurchgängigkeit und den Einsatz der für die jeweiligen Zwecke besten Werkzeuge – und damit deutliche Produktivitätsschübe.

Quellen

¹ Computerwoche.de: Integration der PLM-Landschaft

Mit freundlicher Unterstützung der CONTACT Software GmbH

ERP oder PLM System
Zurück zum Blog