Basisextrusion

Wenn Sie eine Extrusion aus einem Skizzenprofil erstellen, gibt das von Ihnen gewählte Ergebnis der Extrusion, beispielsweise ein Volumenkörper oder eine Fläche, die Geometrie vor, die Sie auswählen können. Wenn Sie beispielsweise eine Flächenextrusion festlegen, können Sie offene oder geschlossene Konturen wählen, die aus Skizzierkurven oder projizierten Flächenkanten bestehen. Wenn Sie eine Volumenkörperextrusion festlegen, können Sie zwischen Konturen und Bereichen wählen.

Erstellen einer Extrusion aus einem Profil

Die Erstellung einer Extrusion erfordert ein vorhandenes Profil, das aus Skizziergeometrie besteht. Folgendes kann gültige Geometrie sein:

  1. Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Registerkarte 3D-Modell  -> Gruppe Erstellen  -> Extrusion.

Liegt in der Skizze nur ein Profil vor, wird dieses automatisch ausgewählt. Wählen Sie andernfalls ein Skizzenprofil aus.

  1. 2. Vorgabemäßig erstellen Sie mit der Option Extrusion einen Volumenkörper aus einem offenen oder geschlossenen Profil. Sie können eine Skizze auch als Flächenkörper aus einem offenen oder geschlossenen Profil extrudieren.
  2. Geben Sie die Ausgangsgeometrie an. Sie können einen Auswahlrahmen verwenden, um schnell mehrere geschlossene Profile innerhalb derselben Skizze auszuwählen.
    • Profile – Die Profilauswahl ist vorgabegemäß und in folgenden Fällen aktiviert:
      • Ein Profil – Enthält die Skizze nur ein geschlossenes Profil, wird dieses automatisch ausgewählt.
      • Mehrere Profile – Wählen Sie die Profile oder Bereiche aus, die die gewünschte Extrusion oder den gewünschten Körper definieren.

3. Legen Sie die Parameter für das Verhalten fest, und treffen Sie dabei zunächst eine Auswahl aus den verfügbaren Optionen:

      •  Richtung: Vorgabe – Extrudiert nur in eine Richtung. Die Endfläche der Extrusion liegt parallel zur Skizzierebene.
      •  Umgekehrt – Extrudiert in die entgegengesetzte Richtung der Einstellung Richtung.
      •  Symmetrisch – Extrudiert in die entgegengesetzten Richtungen von der Skizzierebene und verwendet dabei die Hälfte des angegebenen Werts für Abstand A in jeder Richtung.
      •  Asymmetrisch – Extrudiert in die entgegengesetzten Richtungen von der Skizzierebene und verwendet dabei zwei Werte: Abstand A und Abstand B. Geben Sie für jeden Abstand einen Wert ein.

Im nächsten Artikel werden weiterführende Extrusionen behandelt.

Quelle: Autodesk Hilfe

inventor_3
Zurück zum Blog